Navigation: Home >> Lohnrechner

Lohnrechner

Lohnrechner Informationen

Wissenswertes zum Thema der im Internet angebotenen Lohnrechner

Im Internet gibt es ein vielfältiges Angebot von Lohnrechnern. Auf unterschiedlichsten Internetseiten kann der Nutzer mit Hilfe dieser Lohnrechner sein Nettogehalt vom Bruttolohn berechnen.

Vorsicht Lohnrechner Abo-Falle
Wie leider häufig im Internet, muss auch hier zunächst zwischen seriösen und unseriösen Anbietern unterschieden werden. Neben den kostenlosen Lohnrechnern, die ohne große Angabe von persönlichen Daten direkt genutzt werden können, finden sich auch unseriöse Angebote. Diese Lohnrechner können nur nach der Herausgabe von persönlichen Daten und der Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genutzt werden und verfolgen häufig das Ziel, den Nutzer in einen völlig überteuerten Abonnementvertrag zu locken. Bei der Auswahl des gewünschten Lohnrechners, sollte der Nutzer also auf kostenfreie Angebote achten und keine Daten wie Namen, Anschrift oder Bankdaten herausgeben.

Allgemeine oder berufsbezogene Lohnrechner
Eine weitere Unterscheidung kann aufgrund bestimmter Berufsgruppe fest gestellt werden. Neben den diversen allgemeinen Lohnrechnern, gibt es auch Rechner für bestimmte Berufsgruppen. Angestellte im öffentlichen Dienst finden als Beispiel im Internet direkt einen TvÖD-Rechner. Dieser Lohnrechner berücksichtigt die Sonderregelungen des öffentlichen Dienstes und erzielt somit die präziseren Lohnergebnisse als allgemeingültige Rechner für Lohn. Für den Beamten ist dagegen der BAT-Rechner der Gehaltsrechner der Wahl.

Lohnrechner - Funktionsweise
Damit ein Lohnrechner im Internet den zu erwartenden Nettolohn errechnen kann, muss der Nutzer bestimmte Angaben in eine Eingabemaske eintragen. Hier müssen vor allem Angaben zum Bruttoverdienst, zur Steuerklasse, zu den Steuer Freibeträge, zur Kirchensteuer, Krankenversicherung und Anzahl der Kinder erfolgen. Leichte Unterschiede bei den geforderten Angaben sind auf den unterschiedlichen Internetseiten möglich, die Kernangaben wie Bruttolohn, Steuerklasse und Steuerfreibeträge sind aber immer notwendig. Anhand dieser Angaben errechnet der Lohnrechner das zu erwartende Netto-Arbeitentgeld.

Lohnrechner - Grenzen und Risiken
Da als Berechnungsgrundlage die Angaben des Nutzers herangezogen werden, kann das Rechenergebnis nur so korrekt sein, wie der Nutzer seine Angaben gemacht hat. Ist also die Steuerklasse nicht korrekt oder der Beitragssatz der Krankenversicherung falsch angegeben, wird automatisch das Endergebnis verfälscht. Der beste Lohnrechner ist also nur so gut, wie der Nutzer der den Rechner anwendet.

Auch muss immer auf die Aktualität des Lohnrechners geachtet werden. Steuersätze und Sozialversicherungsbeiträge ändern sich in unregelmäßigen Abständen. Im Jahre 2012 ein Rechner aus 2011 zu benutzten, kann bereits zu Abweichungen führen.

Abschließend lässt sich festhalten, dass Lohnrechner im Internet durchaus schnell, unkompliziert und kostenlos einen ungefähren Ausblick auf den zu erwartenden Nettolohn gewähren. Kleiner Unstimmigkeiten und Abweichungen müssen aber toleriert werden. Eine professionelle Lohnabrechnung kann durch diese Art der Rechner nicht ersetzt werden.


Weitere Steuer-Informationen: Steuerklassen

© 2015 ColdIPO.com - Steuerklassen - Lohnrechner - Impressum